ORDER LOCAL

Eure Lieblingshops und Restaurants aus Ingolstadt!

ORDER LOCAL ist ein Digitaler Marktplatz für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen in Ingolstadt.

SHOP
LOCAL.

Unterstütze den Einzelhandel und
shoppe Produkte und Mode lokaler Geschäfte
und regionaler Anbieter

EAT
LOCAL.

Schnell und einfach Essen bestellen
bei deinen lokalen Restaurants in Ingolstadt!
Per Lieferservice oder Abholung!

ORDER LOCAL

Durch die starke Zusammenarbeit mit lokalen Kooperationspartnern, einem nachhaltigen Lieferservice sowohl für Gastronomie und auch Einzelhandel und gesteigerter Onlinepräsenz durch Marketing und technischer Unterstützung auf unserer Website, entsteht ein geschlossener regionaler Wirtschaftskreislauf, der den Ingolstädter Handel und die Gastronomie langfristig und nachhaltig unterstützt.

SHOP LOCAL

Das Shoppen im Ingolstädter Stadtzentrum lohnt sich - die lokalen Geschäfte haben ein großes Sortiment an Damen- und Herrenmode, aktuellen Brands und stilsichere Outfits von Kopf bis Fuß!
EAT LOCAL – SHOP LOCAL – SUPPORT LOCALS

EAT LOCAL

Unsere Restaurants in Ingolstadt bieten eine vielfältige Auswahl internationaler Küche – von griechisch bis mexikanisch, asiatisch oder türkisch! Auch die Klassiker wie Pizza oder Burger könnt ihr selbstverständlich ganz unkompliziert und schnell über ORDER LOCAL bestellen.

Blog

Die Liebe zum Wein – unkompliziert und lokal!

Elfgrad° gibt es seit zirka drei Jahren. Schnell stand für die Gründer fest: „Die Leute haben wirklich Lust auf guten Wein: interessante Weine ,die es nicht im Supermarkt gibt, unkompliziert in Ingolstadt – unser Ziel und das kommt sehr gut an! „Wir laden jeden ein, das Thema Wein kennenzulernen -Vom Einsteiger bis zum Weinkenner haben wir für alle etwas im Sortiment. Der Secco Rosé von Winning ist dabei ein absoluter Dauerbrenner, der immer für Begeisterung sorgt. Kommt gerne vorbei zu unseren regelmäßigen Afterworks bei AMORE VINO oder zu unseren exklusiven Wine & Dine-Abenden mit Winzer.“ Orderlocal findet Frank super: „das matcht sehr gut mit unseren lokalen Veranstaltungen und der regionale Gedanke wird schön widergespiegelt.“ Auch die Kosten findet er gerechtfertigt, auch wenn man bei einem lokalen Markt sehr sensibel damit umgehen muss. In Zukunft sollen bei elfgrad die Veranstaltungsreihen wieder aufblühen, denn „hier entstehen die coolsten Momente, auch weil wir unterschiedliche Menschen zusammenbringen und für Wein begeistern können.“ Auf die Frage, was bei elfgrad° reine Chefsache ist, antwortet Frank schmunzelnd: „den ersten Platz auf der Liste der umsatzstärksten Kunden einzunehmen.“

„Königlich Bayerischen Hoflieferanten“

Das Konzept des LUDWIG STORES geht darauf zurück, dass die Gründer*Innen als „original Bayern“ die bayerische Sprache wieder salonfähig machen wollten. „Neben Jutebeuteln, Shirts und Co. ist unsere „HAUM“ der absolute Bestseller – wir sind mit drei Farben gestartet und haben mittlerweile16 im Sortiment.“ Lokalität spielt bei den Produkten auf jeden Fall eine Rolle, denn die Veredelung findet vor Ort in Zusammenarbeit mit lokalen Unternehmen statt. „Dass wir die neue Ticket-Vorverkaufsstelle in der Innenstadt werden unterstreicht den regionalen Fokus; durch unsere Zusammenarbeit mit dem FCI-Shop, kann man bei uns dann auch Tickets für die FC-Spiele erwerben. Auch die Idee hinter Orderlocal ist schön, ein richtiger Ansatz, der verdeutlicht, dass man gemeinsam an einem Strang zieht, denn Orderlocal macht für mich die Stadtlebendig.“ Bestehende Shops können in Zukunft dann auch durch die digitale Visitenkarte besser integriert werden, so kann eine aussagekräftige Angebotsübersicht entstehen. Für die Zukunft wünscht sich Lena mehr Planbarkeit, da das letzte Jahr schon sehr herausfordernd war. Die Frage, was beim LUDWIG Store reine Chef*Innensache ist beantwortet sie mit einem Schmunzeln „die guten Ideen.“

Schmuck aus dem Herzen Ingolstadts

Das Atelier 2000 in der Mauthstraße gibt es bereits seit 20Jahren, wobei sich die Geschäftsführerin Frau Siering-Biber, die auch selbst künstlerisch tätig ist, auf Schmuck spezialisiert hat. Bei dem Gebäude handeltes sich um das Elternhaus der Inhaberin. Der Familienbetrieb wurde zuvor mit wechselndem, Sortiment wie Matratzen, Wohnaccessoires, Kleinmöbeln und Kunstgewerbe geführt. Den Laden Ihrer Familie weiterzuführen, stellt für Frau Siering-Biber auch eine starke emotionale Verbindung dar. Die Möglichkeit, Ihre Arbeit beispielsweise bei der Schaufensterdekoration kreativ zu gestalten, steht für sie im Mittelpunkt. In der Plattform ORDER LOCAL sieht sie vor allem großes Potenzial für die erweiterte Sichtbarkeit des Innenstadtangebots. „Im Atelier 2000 wird Qualität großgeschrieben was auch mit den Prinzipien der Nachhaltigkeit übereinstimmt." Auch Lokalität bedeutet der Geschäftsführerin viel, welche nach eigener Aussage selbst fast alles in der Innenstadt einkauft und auch immer wieder von dem doch großen Angebot überrascht wird. Die Kommunikation und Unterstützung von Seiten der Plattformbetreiber findet sie „hervorragend! Man merkt, dass viel Mühe und Herz dahinter steckt." Auf die Frage „Was ist bei Ihnen reine Chefinnensache?" antwortet die Ladenbesitzerin „die künstlerische Gestaltung und Kreativität, sowie das Wissen über das jeweilige Sortiment und die Anbieter, ebenso wie die Organisationsfähigkeit".

mehr anzeigen
weniger anzeigen

#SUPPORT YOUR LOCALS

Über ORDER LOCAL könnt ihr bei euren Lieblingsshops und Restaurants
aus Ingolstadt bestellen – mit Lieferservice oder zum Abholen.
Alles auf einen Blick, schnell und unkompliziert!

#SUPPORT YOUR LOCALS

Order local-Ingolstadt-Lieferung-Abholung-Heart

Wir sind es gewohnt, lokal zu essen und lokal zu shoppen, mit OrderLocal
können wir das auch weiterhin tun. Und vor allem sollten wir das!
Denn gerade jetzt ist es wichtig: Zusammenhalten. Wir alle.
Für unsere regionalen Geschäfte und Unternehmen, für unsere Heimat

EIN KLEINES
STÜCK NORMALITÄT
IN DER KRISE

KONTAKT

Du hast Fragen, Anregungen oder
Tipps - melde Dich bei uns.
Egal bei welchem Problem, wir sind
uns sicher: Gemeinsam finden wir eine Lösung!

Schreib' uns